Specials

Natürlich gibt es auch im Bayerischen Wald immer wieder ganz besondere Feriengäste, die einer ganz speziellen Unterbringung und Behandlung bedürfen, darauf haben sich die Gastgeber des Bayerwaldes gut vorbereitet und bestens eingestellt. Sie heißen sowohl Menschen mit Behinderungen, Gruppenurlauber als auch Feriengäste mit Hund herzlich willkommen! 

Gruppe pausierender Wanderer
Gruppe pausierender Wanderer - © Klaus Rose - Fotolia.com (25221501_M)

Für den „Gruppenurlaub“ von kleineren und größeren Gruppen stellen ausgewählte Ferienhöfe besondere Quartiere zur Verfügung. Da gibt es beispielsweise neben den üblichen Einzel- und Doppelzimmern auch große Familien- und Mehrbettzimmer sowie Ferienwohnungen oder Ferienhäuser mit vielen Schlafzimmern. Auch das Matratzenlager ist allerorts immer wieder ein beliebter und besonders preisgünstiger Übernachtungsort ebenso das duftende Heubett, welches zudem ein naturnahes Erlebnis der unvergesslichen Art darstellt. Für einen außergewöhnlichen Gruppenurlaub ist es auf manchen Bauernhöfen sogar möglich zu zelten oder mit Campinggefährten vorzufahren, Stellplätze und sanitäre Einrichtungen dafür sind vorhanden. Für Gruppen werden spezielle Veranstaltungen organisiert oder Ausflüge und Fahrten zu den top Highlights des Bayerwaldes unternommen. Auch die Unterbringung in den Speisesälen und anderen Gemeinschaftsräumen des Hofes erfolgt immer zusammen und geschlossen als Gruppe.  

Bei gehandicapten Menschen heißt das Stichwort „Barrierefrei“, denn so müssen alle Zufahrtswege, Räumlichkeiten und Quartiere für Behinderte gestaltet sein, damit ein reibungsloser Ablauf während des Urlaubs gewährleistet ist. Unzählige Ferienhöfe haben sich auf behinderte Menschen spezialisiert und bieten nicht nur besondere Einrichtungen und Ausstattungen an sondern auch eine Ganztagsbetreuung sofern gewünscht. Viele Angehörige müssen sich von der kräftezehrenden Pflege selbst einmal erholen und möchten vielleicht vor Ort Ausflüge zu den schönsten Sehenswürdigkeiten des Bayerischen Waldes unternehmen oder interessante Veranstaltungen besuchen. Deshalb haben es sich die Bauernhöfe zur Aufgabe gemacht, während dieser Zeit eine fachkompetente Betreuung für Menschen mit Behinderungen zur Verfügung zu stellen. Zudem werden vielerorts auf den Höfen tolle Events zur mittäglichen oder auch zur Abendunterhaltung veranstaltet.

Wenn Herrchen und Frauchen Urlaub auf dem Bauernhof im Bayerischen Wald buchen, dann wählen sie ganz sicher für den Liebling der Familie ein spezielles „Urlaub mit Hund“ Quartier aus, einen Hof, der auf die Unterbringung von Hunden mit ihren Besitzern bestens eingestellt ist. Da liegen dann Körbchen, Kuscheldecken und Hundespielzeug bereit und es gibt beispielsweise alltagstaugliche Utensilien wie Leine oder Halsband zum Ausleihen. Natürlich warten Wasserschale und gefüllter Fressnapf für den Vierbeiner schon auf dessen Ankunft. Weiterhin ist es möglich die Hunde nicht im eigenen Feriendomizil sondern in einem Zwinger oder einer hundegerecht ausgestatteten Indoor-Behausung unterzubringen, wo sie auch gefüttert und vielerorts sogar ausgeführt werden können. Hundesitting ist also in so mancher Bauernhof-Hundepension im „All-Inklusive-Rundum-Sorglos-Paket“ ebenfalls beinhaltet.

Barrierefrei

Behindertengerechte Ferien auf dem Bauernhof. Viele gesundheitlich eingeschränkte Menschen verreisen heute zu den weit entferntesten Zielen auf der ganzen Welt.

Details

Gruppenurlaub

Ferienhöfe bieten sich für Gruppenurlaub an. Es gibt unterschiedliche Quartiere, viel Platz und einen hohen Erlebnisfaktor.

Details

Urlaub mit Hund

Wer selbst Haustiere besitzt, der weiß, dass ein Tier in einer Familie als vollwertiges Mitglied gilt, insbesondere, wenn es sich um einen Hund handelt. Denn jeder kennt den Spruch: Ein Hund ist des Menschen bester Freund!

Details